Willkommen zur Firmvorbereitung GeistVoll in der Pfarrei Christi Auferstehung (Heilig Geist, St. Canisius, St. Karl Borromäus und Salvator)!

Alle anderen Infos

So funktioniert's
So funktioniert die Firmvorbereitung
Module
Was sind Module und welche gibt es?

Kalender
Zeitschiene
Team
Team
Anmeldung
Anmeldung zur Firmvorbereitung
Theologie + Konzept
Konzept und theologische Grundlegung

Module im Februar und März 2024

Glaubenswissen
Infoabend

Kombimodul (6 Module in einer Veranstaltung!)
„Nachts in der Kirche“ Jetzt ist es soweit: es gibt eine Firmübernachtung vom Samstag, 27.4.2024 15:30 Uhr bis zum Sonntag 28. April 2023 12:00 Uhr! Bist du dabei? Dann melde dich schnell an, es gibt nur 30 Plätze. Wir setzen uns kreativ mit unserem Glauben auseinander, wir verbringen Zeit draußen und drinnen & feiern eine Andacht bei Kerzenschein. Wir haben Zeit, uns kennenzulernen und auszutauschen. Anmeldung bis zum 14.03.24: Es müssen sich mindestens 15 anmelden, damit es stattfindet.
Verantwortlich: Unser Team besteht aus drei Jugendlichen / jungen Erwachsenen (Julia, Dominik & David) sowie aus Marianne, Jadwiga, Lydia & Christine
Zur Anmeldung

Module Glaubenswissen

  • Herzliche Einladung von P. Maximilian mit der Geschichte von Billy Eliot über die Zukunft und den Sinn des Lebens nachzudenken!
    Verführung zum Nachdenken. Was kannst Du wirklich gut? Was schenkt Du Freude und Bestätigung? Wir hören immer wieder, dass wir Gott brauchen. Aber ist Dir eigentlich bewusst, dass Gott Dich braucht zu genau dem, was der Sinn Deines Lebens ist? Ausgehend von einem Film, wollen wir einander ermutigen, dem nachzuspüren.
    Zur Anmeldung
  • 20.02. 18h30-20h Salvator (Klosterkeller): Salvatorianisches Glaubensgespräch
    „Christi Leiden, Sterben und Auferstehung − Gottes allumfassende Liebe, die niemanden ausschließt.“
    Impulse zum Einstieg in die Fastenzeit anhand der Erklärungen „Nostra Aetate“ (= in unserer Zeit) und „Dignitatis Humanae“ (= Die Würde der menschlichen Person) des II. Vatikanischen Konzils.
    Verantwortlich: P. Maximilian Segener SDS
    Zur Anmeldung
  • 22.02. 17h-19h St. Karl Borromäus, Kleiner Saal Christliche Meditation
    Christliche Meditation: Meditation zur Entspannung ist in aller Munde. In allen Weisheitstraditionen ist sie auch ein Pilgerweg, im Christentum ein Weg zu Gott. Ein Weg, Offenheit, Empfangsbereitschaft für den Heiligen Geist zu schaffen und zu erhalten. Nach einem Kurzvortrag und Gespräch zur Einführung in die Meditation und zur Erläuterung ihrer Bedeutung für Lebensführung und Glauben nimmst Du an wöchentlichem Gespräch und Meditation der Meditationsgruppe teil.
    Verantwortlich: Steffen Naumann
    Zur Anmeldung
  • 23.02. 19h30-21h30: Guten Appetit & Gute Fragen
    Du bist zum Abendessen bei einer Familie aus der Pfarrei eingeladen. Gemeinsam tauscht ihr euch bei leckerem Essen über die Frage „Was bedeutet es, zu glauben?“ aus. Wo? Bei Familie Delfs, Lietzenseeufer 8, 14057 Berlin (Tel: 0176 576 60954)
    Verantwortlich: Claire Gräf
    Zur Anmeldung
  • 29.02. 19h15 Gemeindesaal St. Canisius: Warum soll ich mich mit dem heiligen Geist firmen lassen?
    Impuls und Diskussion
    Verantwortlich: P Manfred Hösl SJ
    Zur Anmeldung
  • 02.03. 12h Treffpunkt S-Bhf Heerstraße Spaziergang zum Bonhoeffer-Haus und Besuch der Ausstellung
    Wir treffen uns am Samstag, den 2.3.24 um 12.00 am S-Bahnhof Heerstraße und laufen dann gemeinsam zum Bonhoeffer-Haus. Dort werden wir mit einer Führung die ständige Ausstellung zum Leben und zur Bedeutung des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer (1906–1945) besuchen und ins Gespräch kommen. Dietrich Bonhoeffer hat für viele Christinnen und Christen auch heute noch eine große Bedeutung. Vielleicht kennt Ihr das Lied „Von guten Mächten“, welches er 1944, kurz vor seiner Ermordung durch die Nationalsozialisten, geschrieben hat. Dietrich Bonhoeffer zeigt uns, wie verantwortungsvolles Christsein möglich ist und wie uns unser Glaube heute in Situationen von Unrecht und Unterdrückung Orientierung geben kann.
    Verantwortlich: Antje Hering
    Zur Anmeldung
    06.03. 17h Hl. Geist Jugendheim: Verliebt, Verlobt, Verheiratet (…) wie viel Kinder wirst Du kriegen
    Ein junges Ehepaar (Andreas und Simone), das ich letztes Jahr getraut habe aus unserer Pfarrei, wird uns darüber erzählen, wie es so ist verheiratet zu sein und von ihren Erfahrungen berichten. Natürlich habt ihr auch selbst die Möglichkeit Fragen zu stellen. Interessant für alle, die selbst einmal vorhaben zu heiraten… 😉
    Verantwortlich: Kaplan Jonas Treichel
    Zur Anmeldung
  • 12.03. 18h-19h30 Jugendheim: Hl. Geist Eigene Osterkerzen verzieren
    Nach einem kurzen theoretischen Teil verziert Ihr selber Eure eigene Osterkerze für 2024. Jede/r von Euch ist ein(e) Künstler/in. Ich verspreche Euch, dass auch die scheinbar künstlerisch Unbegabtesten unter Euch nach 1 1/2 Stunden mit einer schönen Osterkerze nach Hause gehen. Bitte bringt selber eine einfarbige Kerze mit, die Ihr verzieren wollt.
    Verantwortlich: Silke Bährens
    Zur Anmeldung
  • 19.03. Salvatorianisches Glaubensgespräch 18h30-20h Salvator (Klosterkeller) mit Pater Maximilian:
    Was es wirklich bedeutet, übern Jordan zu gehen -Gedanken zu Deuteronomium 31,23
    Sei mutig und stark! 
    Denn Du sollst die Israeliten in das Land bringen,
    das ich ihnen zugeschworen habe,
    und ich werde mit dir sein.
    Der HERR hält seine Versprechen.
    Die Frage ist: Be- und Ergreifen wir, was ER uns verspricht?
    Heute benutzen wir die Redewendung „übern Jordan gehen“ in dem Sinne, das etwas definitiv zu Ende ist oder gescheitert ist. In der Geschichte des Volkes Israel steht diese Formulierung für den Beginn von etwas ganz neuem: Für den Einzug ist das Gelobte Land. Was ist passiert? Was führte zu diesem Bedeutungswechsel.

GlaubenLeben

Module Glauben und Gemeinschaft leben

  • Jeden Montag Abend von 19:30 bis 21:00 Uhr in der Cafeteria der Herz-Jesu-Schule (TP am hintersten Hoftor direkt bei der S-Bahnbrücke) Junge Geflüchtete unterstützen
    Deutsch-Lernen mit überwiegend noch minderjährigen Geflüchteten (14 bis 18 Jahre alt) aus Vorderasien und Afrika.
    Voraussetzung: keine, außer der deutschen Sprache mächtig zu sein und Lust haben, anderen, die dringend Hilfe brauchen, zu helfen … 
    Verantwortlich: Martin Kögel
    Zur Anmeldung
  • Ökumenischer Kreuzweg rund um den Olympiapark – vorbereitet von Jugendlichen in Zusammenarbeit mit Pfr. W. Häfele, Pfr. F. Vöhler und M. Kögel
    ! verbindlich dazugehörende Vorbereitungstreffen am 20.02. und 22.03. jeweils um 18h !
    Der Kreuzweg findet dann am 24.03. um 15h in Ev. Friedensgemeinde / Heilig Geist / Ev. Kirchengemeinde Neu-Westend (Genaueres folgt) statt.
    Zur Anmeldung
  • 07.02. 15h40-17h St. Canisius: Unterstützung beim Seniorenkaffee
    Dank deines Engagements erleben die Senioren einen fröhlichen Nachmittag.
    Verantwortlich: Danièle Barancik
    Zur Anmeldung
  • 15.02. I 22.02. I 29.02. 6h Bibelmeditation in der Fastenzeit anschließend gemeinsames Frühstück Gemeindesaal in Salvator (Tölzer Straße 25)
    Nach einer besinnlichen Meditation (ca. 20 min) stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück im Klosterkeller.
    Verantwortlich: P Maximilian Segener
    Zur Anmeldung
  • 17.02. 13h35 Suppenküche der Mutter Theresa Schwestern
    „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“ (Mt 25,40)
    Mitmachen beim Essen vorbereiten und austeilen an die Ärmsten unserer geliebten Stadt Berlin!
    Und so erfahren, wie deine Zeit, deine Hände und dein Lächeln ein so kostbares Geschenk für andere sein können!
    Treffen: immer um  13h35 vor der Kirche St. Marien Liebfrauen in Kreuzberg  (Wrangelstraße 50, 10997 Berlin
    Falls was dazwischen kommen sollte bei mir bitte kurz anrufen oder eine Message schicken
    (Claire Gräf 01704869345)
    Ich freue mich auf euch, Claire
    Zur Anmeldung
  • 22.02. 19h-21h Salvator (Tölzerstr.) Besuch einer Bandprobe von Skifle & Mehr
    Besuch einer Bandprobe von Skifle & Mehr
    Verantwortlich: Elmar Deichhardt
    Zur Anmeldung
  • 25.02. 9h45-12h Hl. Geist Hilfe bei Kuchen to go … Bitte bringe einen Kuchen mit!
    Kuchen To Go Kuchen To Go ist ein Projekt, um Spendengelder für Bedürftige (jegliche Hilfebedürftige und Flüchtlinge) zu sammeln. Wir treffen uns am Sonntag um 9.45 Uhr im Pfarsaal der Gemeinde Heilig Geist und nehmen Kuchenspenden entgegen, schneiden den Kuchen und bereiten Verpackungsmaterial vor. Nach dem Gottesdienst verkaufen wir den Kuchen gegen großzügige Spenden an die Gemeindemitglieder. Danach räumen wir den Kuchentisch ab und verteilen die eventuell übrig gebliebenen Reste. Die Atmosphäre ist immer sehr nett, und es wird viel gelacht. Die Gemeindemitglieder freuen sich über das tolle Angebot und bedanken sich immer bei den Kuchenverkäufer*innen. Und letztendlich genießen es die Leute, sich hier zu treffen und sich auszutauschen. Bitte bringe auch einen Kuchen mit!
    Verantwortlich: Dorothea Thévoz
    Zur Anmeldung
  • 28.02. 16h30-19h St. Canisius:  „The 10 Commandments fucked up – Was haben uns die 10 Gebote heute noch zu sagen?“
    Vor mehr als 2.000 Jahren drückte Gott sie Mose in die Hand: die zwei Steintafeln mit den 10 Geboten. Viel Schindschluder wurde damit getrieben (=> schlechtes Gewissen und moralische Machtausübung!). Also am besten ignorieren oder gar ‚entsorgen‘? Vielleicht zu kurz gegriffen, denn Regalmeter von unzähligen Lebensratgeber-Bücher zeigen, dass die Menschen Orientierung suchen … Daher: Wenig theoretisch und dafür mit viel Austausch & Diskussion sowie Rückgriff auf positive wie negative eigene Erfahrungen wollen wir ausloten, ob uns die beiden Steintafeln heute vielleicht doch noch etwas zu sagen haben und wenn ja: was?
    Verantwortlich: Christian Schwirten
    Zur Anmeldung
  • 06.03. 15h45-17h30 St. Canisius: Unterstützung beim Seniorenkaffee
    Dank deines Engagements erleben die Senioren einen fröhlichen Nachmittag.
    Verantwortlich: Danièle Barancik
    Zur Anmeldung
  • 19.03. 17h45-19h15 St. Canisius: „Aikido + Schwertkunst – Kontemplation in Bewegung
    Die japanische Kampfkunst Aikido und die Verbindung zum Evangelium. Geht das? Übungen aus dem Aikido und mit dem japanischen Holzschwert (Bokken). Das Geheimnis von Ruhe und Aktivität- dem sind wir auf der Spur. Praktisch! Gruppenraum im 2.OG (Eingang an der Kirche links)
    Verantwortlich: Werner Gräf
    Zur Anmeldung


Glauben feiern: regelmäßige und besondere Gottesdienste

GlaubenFeiern
  • 06.02. 18h30 Gemeindesaal St. Canisius: Taizégebet
    Taizé: Freundschaft, Gesang, Stille, Gebet. Taizé ist ein kleines Dorf in Frankreich, in dem eine ökumenische und internationale Gemeinschaft von Brüdern aus über 30 Ländern das ganze Jahr über junge Menschen aus verschiedenen Ländern und Konfessionen empfängt. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen leben eine Woche zusammen in dem Dorf, nehmen drei mal am Tag an den Gebeten der Brüder teil, lernen Menschen aus aller Welt kennen, die meistens so nett und offen sind, dass man mit ihnen ganz einfach ins Gespräch kommt. Taizé ist vor allem für die kurzen, sich wiederholenden und sehr meditativen Gesänge bekannt. Kurzum: Ein ganz toller Ort, der für viele Menschen zu einem Lieblingsort und zweiten Zuhause geworden ist. Jeden Dienstag findet in St. Canisius um 20 Uhr ein Gebet mit Gesängen aus Taizé statt (taizeberlincanisius.wordpress.com). Das Gebet wird von jungen Menschen aus verschiedenen Bezirken Berlins vorbereitet. Ein paar von ihnen, von denen einige nach der Schule länger als Freiwillige in Taizé gelebt haben, erzählen am 6.2. um 18:30 Uhr von ihren Erfahrungen in Taizé. Anschließend seid ihr herzlich zum Taizégebet eingeladen! Wir würden uns sehr freuen, euch kennenzulernen und euch mehr über diesen tollen Ort zu erzählen!
    Verantwortlich: Friedemann Trutzenberg
    Zur Anmeldung
  • 18.02. 18h Gemeindesaal in Salvator (Tölzer Straße 25) Meditation zum Misereor-Hungertuch aus dem Mittelalter (1980)
    Verantwortlich: P. Maximilian Segener
    Zur Anmeldung
  • Wenn du einen Gottesdienst besuchst, beachte bitte die zweite Seite des Modulnachweises!
  • Wenn du Lektor:in oder Ministrant:in bist kannst du deinen einzelnen Dienst in einem Gottesdienst gerne als Modul anerkennen lassen.

Eine Übersicht über alle regelmäßig stattfindenden Gottesdienste findest du auf der Hauptseite der Pfarrei Christi Auferstehung